Astralreisen – Tipps, um Astralreisen zu lernen

AKE-Erlebnisse sind von unterschiedlicher Länge und Intensität außerhalb eines Gefühls für Raum und Zeitdauer. Typisch sind Gefühle von Loslösung vom Körper, umfassende Beweglichkeit durch schwereloses Schweben und Vorwärtsgleiten, Unsichtbarkeit und veränderte Wahrnehmungszustände wie eine 360 Grad Umsicht und geistiges Erfühlenkönnen von Gegenständen, aber keinerlei körperliches Erfühlen, dafür müheloses Durchdringenkönnen von Türen, Gegenständen, Lebewesen, Mauern oder der Zimmerdecke im Geist. Das AKE-Phänomen tritt im Schlaf auf oder beim Einschlafen oder bei Übermüdung oder beim Meditieren bzw. Astralreisen Das AKE-Phänomen wird oft von Menschen geschildert, die sich in außergewöhnlichen Bewusstseinszuständen, beispielsweise in Trance oder einem tiefen Meditationszustand befinden.